Detlef Riekenberg lebt und arbeitet in Hannover. Er ist langjährig im steuer- und unternehmensberatenden Bereich tätig. Im Jahre 1995 gründete er seine eigene Steuerberatungskanzlei.

 

Er stellt seine Erfahrung, seine ganze Sachkompetenz und sein Mitarbeiterteam in den Dienst seiner Mandanten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben seiner beratenden Tätigkeit war Detlef Riekenberg etliche Jahre als Dozent für Steuerrecht am renommierten Steuerfachinstitut, dem "Lehrgangswerk Haas", tätig.
Das "Lehrgangswerk Haas" zählt zu den ältesten und größten Akademien seiner Art in Deutschland.

 

 

 

 

 

 

Detlef Riekenberg hat sich, neben der Wahrnehmung steuerlicher Kernaufgaben, im Rahmen seiner Beratungen für Unternehmen bereits frühzeitig auf betriebswirtschaftliche Fragestellungen zur Unternehmensplanung und -steuerung spezialisiert. Sein Ziel: Aus Zahlen für seine Mandanten Botschaften werden zu lassen.

 

 

 

 

Bereits ab 1999 trieb Detlef Riekenberg die QM-Zertifizierung seiner nach DIN EN ISO 9001 voran und erhielt die Zertifizierung im Dezember 2000 – lange bevor die Systematisierung der steuerberaterischen Prozesse im Qualitätsmanagement zum Standard seiner Zunft wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seine fundierten Kenntnisse des Steuerrechts und gestaltbarer Spielräume fokussierte Riekenberg u. a. in der Entwicklung der sogenannten NLG (NettoLohnGestaltung) oder auch NLO (NettoLohn Optimierung). Durch die Nutzung steuerlich gestaltbarer Spielräume ermöglicht Riekenberg Unternehmen erhebliche Einsparungen bei den Personalkosten bei gleichzeitig spürbarer Anhebung der Nettolöhne der Mitarbeiter.

 

Zur Stärkung der Interessen seiner Mandanten ist Detlef Riekenberg aktives Mitglied eines Koop-Netzerkes aus Steuer-, Rechts-, Unternehmens- und Finanzberatern. Bereits mehrfach hat Detlef Riekenberg die Interessen seiner Mandantschaft erfolgreich vor dem Bundesfinanzhof (BFH) vertreten und dabei auch wiederholt Nichtzulassungs-beschwerden mit Erfolg geführt.